b_200_200_16777215_00_images_stories_einsatz_2015_DSCI0333.JPG Datum: 24. Juni 2015
Uhrzeit: 08:07 Uhr
Einsatzort: Landesstraße 11, Höhe Freibad Isums
Einsatzkräfte: OF Wittmund (ELW 1, RW 2, LF 16/12, DLK 23/12, MZF)
OF Ardorf (TLF 16/25)

Einsatzbericht:


Zu einem schweren LKW Unfall wurden am Mittwochmorgen (24.06.) um kurz nach 08:00 Uhr die Ortsfeuerwehren Wittmund und Ardorf gerufen. Auf der Landesstraße 11 zwischen Wittmund und Leerhafe, in Höhe des Freibades, verlor der Fahrer eines LKW die Kontrolle über sein Fahrzeug und kippte schließlich. Hierbei wurde der Fahrer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Mit Hilfe der Drehleiter wurde der Gerettete schonend auf einer Trage zur Straße und anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Gut 45 Minuten dauerte die eigentliche Rettung, die Landesstraße 11 blieb allerdings bis zum Ende der Bergungsmaßnahmen, die bis 15 Uhr dauerten, gesperrt.

 

-MEY-

"IN" Im Notfall - Kontakt

Die Feuerwehren und andere Hilfsorganisationen, sowie die örtlichen Rettungsdienste bitten darum einen sogenannten "Notfallkontakt" im Handy zu führen, um im Notfall Angehörige benachrichtigen zu können. Die große Mehrheit der Bevölkerung trägt keine Informationen bei sich, wen die Helfer im Notfall kontaktieren können. Deshalb werden oft wichtige und unter Umständen lebensrettende Informationen nicht rechtzeitig eingeholt. Darum hat man eine Idee aus England, die nach den Londoner Bombenanschlägen richtig bekannt geworden ist, aufgegriffen. Es sind nur drei einfache Schritte, die aber unter Umständen lebensrettend sein könnnen.

Weiterlesen ...

JoomlaShine.com