Datum: 21. Mai 2016
Uhrzeit: 09:45 Uhr
Einsatzort: Carolinensieler Straße, Wittmund
Einsatzkräfte: OF Wittmund (ELW 1, TLF 3000, DLK 23/12, LF 16/12, MZF)

Einsatzbericht:


Am Samstagvormittag wurde gegen 09:45 Uhr die Ortsfeuerwehr Wittmund zu einer Tierrettung in die Carolinensieler Straße alarmiert. Dort steckte in der Nähe der Harlebrücke eine Kuh in einem Graben fest und war bereits bis auf Schulterhöhe eingesunken.

Mit Hilfe der Drehleiter, die in diesem Fall als eine Art Kran fungierte, wurde das Tier vorsichtig aus dem Graben gehoben und schließlich aus seiner misslichen Lage befreit. Die Feuerwehr war mit 18 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen rund eine Stunde im Einsatz. Neben der Feuerwehr waren auch ein Tierarzt sowie ein Streifenwagen der Polizei vor Ort.

-MEY-

Fotos:


 b_200_200_16777215_00_images_stories_einsatz_2016_Wittmund1.JPGb_200_200_16777215_00_images_stories_einsatz_2016_Wittmund2.JPG

Sturm und Regen: Treffen Sie rechtzeitig Vorsorge

Besonders im Sommer haben Unwetter schwere Auswirkungen: Sturm und Regen kommen meist unerwartet und treffen viele Menschen bei Aktivitäten im Freien. Bestmöglichen Schutz bieten die eigenen vier Wände.

Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) gibt sieben Sicherheitstipps:

Weiterlesen ...

JoomlaShine.com