WITTMUND/RN – Größtenteils löschen die Feuerwehren Brände mit Wasser, doch der Wasservorrat eines Tanklöschfahrzeuges kann binnen weniger Minuten bereits aufgebraucht sein. Daher werden Wasserentnahmestellen benötigt. Diese Entnahmestellen sind meistens Hydranten aus dem Trinkwassernetz.

Doch was passiert wenn die Feuerwehr einen Hydranten nicht findet?

Beispielsweise, weil das Hydrantenschild verdreht, besprüht oder gar komplett mutwillig entfernt wurde. Solch ein grober Unfug ist kein Scherz mehr, sondern kann schlimmstenfalls Menschenleben kosten.

Um stetig eine ausreichende Wasserentnahme zu gewährleisten, bittet die Feuerwehr, Hydranten immer freizuhalten !

Daher gilt im Allgemeinen:

  • halten Sie Hydranten frei und parken Sie nicht Ihr Fahrzeug darauf.
  • halten Sie Hydranten sauber und befreien sie Hydranten im Winter von Eis und Schnee.
  • schneiden Sie durch Hecken, Gras, oder ähnliches eingewachsene Hydrantendeckel und deren Hinweisschilder frei.
  • ein Hydranten-Hinweisschild darf nicht verdreht, besprüht oder gar komplett entfernt werden.

Die Suche nach einem Hydranten kann wertvolle Minuten und sogar Menschenleben kosten !

Die Hinweisschilder von Hydranten sind in der Nähe des Hydranten angebracht, beispielsweise an Hauswänden, Straßenlaternen oder eigens dafür aufgestellte Pfosten.

Die Feuerwehr benötigt das Wasser, um Hilfe leisten zu können. Hoffentlich nicht bei Ihnen!


Ihre Freiwillige Feuerwehr Wittmund dankt Ihnen für die Beachtung dieser Hinweise, in Ihrem Interesse.

Erst vor ein paar Wochen wurde dieses Schild am Wittmunder Schützenplatz besprüht und verdreht. Bereits in der Brandschutzerziehung der Freiwilligen Feuerwehren lernen die Kinder die Wichtigkeit von Hydrantenschildern.

Ausbildung in der Feuerwehr

Das Aufgabenspektrum der Feuerwehr wird immer breiter und komplexer. Es reicht von der historischen Ursprungsaufgabe des Brandschutzes über der Rettung aus verunfallten PKW bis hin zu einem Gefahrgutunfall. Um all diese Aufgaben professionell, sicher und zügig zu erledigen, müssen die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren sich ständig weiterbilden. Dies geschieht zum einen in der Ortsfeuerwehr selbst, auf Landkreisebene und an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz.

Weiterlesen ...

JoomlaShine.com