Datum: 30. September 2016
Uhrzeit: 15:25 Uhr
Einsatzort: B 461, Uttel
Einsatzkräfte: OF Wittmund (ELW 1, TLF 3000, LF 16/12, MZF)

Einsatzbericht:


Auf der Bundesstraße 461 im Wittmunder Ortsteil Uttel sind am Freitagnachmittag ein VW Caddy und ein Toyota frontal zusammengestoßen. Vier Urlauber wurden schwer verletzt, drei von ihnen schweben laut Polizei in Lebensgefahr. Nach Angaben der Behörde hatte ein Linienbus, der in Richtung Carolinensiel fuhr, ein Rad verloren. Ein 73-Jähriger, der mit seinem Caddy hinter dem Bus fuhr, stieß mit dem Rad zusammen.

Der Mann verlor die Kontrolle über seinen Wagen, in dem auch seine zwei Jahre jüngere Frau saß. Das Auto geriet in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem Toyota zusammen, in dem der 27 Jahre alte Fahrer und eine 26-jährige Beifahrerin saßen. Im Einsatz waren zwei Rettungshubschrauber, mehrere Rettungswagen und die Feuerwehr Wittmund.

Der Bus wurde für die weitere Untersuchung von der Polizei sichergestellt. Die Bundesstraße musste für rund drei Stunden gesperrt werden.

-Bericht: Ostfriesen Zeitung-

Fotos:


b_200_200_16777215_00_images_stories_einsatz_2016_VU461_30-09.jpg

Ausbildung in der Feuerwehr

Das Aufgabenspektrum der Feuerwehr wird immer breiter und komplexer. Es reicht von der historischen Ursprungsaufgabe des Brandschutzes über der Rettung aus verunfallten PKW bis hin zu einem Gefahrgutunfall. Um all diese Aufgaben professionell, sicher und zügig zu erledigen, müssen die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren sich ständig weiterbilden. Dies geschieht zum einen in der Ortsfeuerwehr selbst, auf Landkreisebene und an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz.

Weiterlesen ...

JoomlaShine.com