Datum: 01.Mai 2010
Uhrzeit: 15:26 Uhr
Einsatzort: B210 Isumer Kreuzung, Wittmund

Einsatzkräfte:

OF Wittmund (ELW, RW2, LF16/12, MZF)

Einsatzbericht:


Zwei leicht verletzte Personen und zwei total beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonnabendnachmittag um 15.20 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache auf der Isumser Kreuzung in Wittmund ereignet hat. Ein Pkw-Fahrer befuhr die B210 aus Richtung Aurich kommend in Richtung Jever. Im Kreuzungsbereich kam es zum Frontalzusammenstoß mit einer Polizeistreife, die in umgekehrter Richtung unterwegs war und durch die Wucht des Aufpralls herum geschleudert wurde. Dabei verletzten sich beide Fahrer leicht. Sie wurden mit dem Rettungsdienst vorsorglich in das Kreiskrankenhaus Wittmund gebracht. Zur Sicherung und Reinigung der Unfallstelle war die Feuerwehr Wittmund mit knapp 20 Personen und vier Fahrzeugen im Einsatz.

Bericht: Anzeiger für Harlingerland

 

Fotos:


Bild: Anzeiger für Harlingerland

 

"IN" Im Notfall - Kontakt

Die Feuerwehren und andere Hilfsorganisationen, sowie die örtlichen Rettungsdienste bitten darum einen sogenannten "Notfallkontakt" im Handy zu führen, um im Notfall Angehörige benachrichtigen zu können. Die große Mehrheit der Bevölkerung trägt keine Informationen bei sich, wen die Helfer im Notfall kontaktieren können. Deshalb werden oft wichtige und unter Umständen lebensrettende Informationen nicht rechtzeitig eingeholt. Darum hat man eine Idee aus England, die nach den Londoner Bombenanschlägen richtig bekannt geworden ist, aufgegriffen. Es sind nur drei einfache Schritte, die aber unter Umständen lebensrettend sein könnnen.

Weiterlesen ...

JoomlaShine.com