20. Dezember - FTZ verwandelt sich in Ausstellungshalle

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/stories/news/2010/20-12/DSC_0087.JPG'
There was a problem loading image 'images/stories/news/2010/20-12/DSC_0087.JPG'
There was a problem loading image 'images/stories/news/2010/20-12/DSC_0083.JPG'
There was a problem loading image 'images/stories/news/2010/20-12/DSC_0083.JPG'

Zahlreiche Wehren besuchten die Roadshow „Rosenbauer on tour“ in der Wittmunder Feuerwehrtechnischen Zentrale.Der Feuerwehrgerätehersteller „Rosenbauer“ präsentierte Highlights von der Weltleitmesse „Interschutz“.

WITTMUND/RN – Ende November machte der Feuerwehrgerätehersteller „Rosenbauer“ mit einigen Feuerwehrfahrzeugen der diesjährigen Roadshow „Rosenbauer on tour“ auch in der Feuerwehrtechnischen Zentrale FTZ Wittmund Station. Das Unternehmen informierte somit direkt vor Ort über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Feuerwehrfahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände.

Als besonderes Highlight präsentierte Rosenbauer ihr neuestes Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20/16), welches in diesem Jahr auf der alle fünf Jahre stattfindenden Weltleitmesse für die Bereiche Rettungsdienst, Brand- bzw. Katastrophenschutz und Sicherheit „Interschutz“ vorgestellt wurde.

Ein HLF ist das wohl vielfältigste Fahrzeug im Feuerwehrwesen, welches für sämtliche erdenklichen Einsatzsituationen, wie beispielsweise Verkehrsunfälle, Gefahrguteinsätze und natürlich herkömmliche Brandeinsätze Verwendung findet. Es ist eine Weiterentwicklung des üblichen Löschgruppenfahrzeugs (LF), mit zusätzlicher Beladung für die Unfallhilfe. Diese Fahrzeugkonzeption ist aus Gründen der Verschiebung des Einsatzspektrums von der Brandbekämpfung zunehmend zur technischen Hilfeleistung entstanden, so der Feuerwehrgerätehersteller.

DSC_0083.JPGSchon auf der „Interschutz Messe“ löste dieses Fahrzeug allgemeines Staunen aus, denn dieses vorgestellte HLF bietet technisch wirklich alles, was derzeit im Löschfahrzeugbau machbar ist, so Rosenbauer. Als weiteres Fahrzeug wurde ein Löschgruppenfahrzeug (LF 10/6) vorgestellt.
Die Roadshow „Rosenbauer on tour“ bot mit den Musterfahrzeugen einen interessanten Querschnitt der Angebotspalette. Auch im Ausrüstungsbereich wurden hochwertige Produkte aus dem Hause Rosenbauer präsentiert, so z.B. Helme, Stromerzeuger, Lüfter, Strahlrohre und natürlich eine Tragkraftspritze.

Dieses Angebot nutzen zahlreiche Feuerwehrangehörige, es nahmen sogar Feuerwehrleute aus den Nachbarkreisen mit großem Interesse an der Werksvorstellung und den Beratungen in der Wittmunder Feuerwehrtechnischen Zentrale teil. Für einen kleinen Imbiss sorgte der Feuerwehr Verpflegungszug Holtgast.