Datum: 18. September 2011
Uhrzeit: 05:50 Uhr
Einsatzort: B210 Höhe Willen, Wittmund

Einsatzkräfte:

OF Wittmund (ELW 1 (GW-Mess) , RW 2, LF 16/12, DLAK 23/12)

Einsatzbericht:


Am Sonntag 18.09.2011, gegen 04.55 Uhr, befuhr ein Bäckereifahrzeug die B 210 aus Richtung Aurich in Richtung Wittmund. In Höhe der Ortschaft Willen, wechselte ein zuvor aus einer Weide ausgebrochenes Pferd von rechts nach links die Fahrbahn, kollidierte mit dem Transporter und wurde schwer verletzt zurück in den Straßengraben geschleudert. Die Feuerwehr Wittmund war es nur unter Inanspruchnahme ihrer Drehleiter möglich das Tier aus dem Straßengraben zu bergen. Trotz einer hinzugerufenen Tierärztin erlag das Tier ihren Verletzungen. Am Transporter entstand Sachschaden, der Fahrzeugführer blieb unverletzt.

Bericht: Polizei Wittmund

-ES-

Fotos:


leider nicht vorhanden

"IN" Im Notfall - Kontakt

Die Feuerwehren und andere Hilfsorganisationen, sowie die örtlichen Rettungsdienste bitten darum einen sogenannten "Notfallkontakt" im Handy zu führen, um im Notfall Angehörige benachrichtigen zu können. Die große Mehrheit der Bevölkerung trägt keine Informationen bei sich, wen die Helfer im Notfall kontaktieren können. Deshalb werden oft wichtige und unter Umständen lebensrettende Informationen nicht rechtzeitig eingeholt. Darum hat man eine Idee aus England, die nach den Londoner Bombenanschlägen richtig bekannt geworden ist, aufgegriffen. Es sind nur drei einfache Schritte, die aber unter Umständen lebensrettend sein könnnen.

Weiterlesen ...

JoomlaShine.com