29. August - Einsatzübung bei Bäckerei Janssen in Leerhafe

c_800_600_16777215_00_images_stories_news_2012_08leerhafe_1.JPGÜBUNG Ortsfeuerwehren Leerhafe-Hovel und Ardorf probten den Ernstfall 

LEERHAFE/RN – Leerhafes Ortsbrandmeister Thorsten Folkers, hatte in der vergangenen Woche eine  Einsatzübung für seine Kameraden ausgearbeitet und ohne Voranmeldung über die Rettungsleistelle des Landkreise Wittmund Alarm ausgelöst. „Genau wie bei einem richtigen Ernstfall“. Freundlicherweise hatte Frank Lehmann, Inhaber der Bäckerei Janssen Leerhafe, seine Scheune für die Übung zur Verfügung gestellt.

Die Einsatzleitung oblag Folkers Stellvertreter, Matthias Broßonn. Als Beobachter war der stellvertretende  Stadtbrandmeister Frank Frerichs am Ort des Geschehens. Ziel der Übung war in erste Linie die Menschenrettung, so galt es 2 vermisste Personen aus dem Gebäude zu retten. Des Weiteren die Brandbekämpfung und die Wasserförderung über lange Wegstrecken.

So mussten sowohl die Ortsfeuerwehren aus Ardorf, wie auch die aus Leerhafe-Hovel aus über 400 Metern Entfernung – und aus zweierlei Richtungen – das Löschwasser zur gedachten Brandstelle befördern. Hierbei mussten die Autofahrer, die auf der Landstraße 11 unterwegs waren, vorsichtig über Schlauchbrücken fahren.

Die abschließende Übungsnachbesprechung fand im Übungsobjekt der Familie Lehmann statt, hierbei gab es neben Erfrischungsgetränken auch lecker zubereiteten Kuchen aus der Bäckerei Janssen für alle Feuerwehrleute.

 

c_800_600_16777215_00_images_stories_news_2012_08leerhafe_2.JPGEin Ziel der Übung war die Menschenrettung, so galt es 2 vermisste Personen aus dem Gebäude zu retten.c_800_600_16777215_00_images_stories_news_2012_08leerhafe_4.JPG