20.06.2013 - Gefahrguteinsatz

Datum: 20. Juni 2013
Uhrzeit: 17:17 Uhr
Einsatzort: Industriegebiet Ost, Wittmund
Einsatzkräfte: OF Wittmund (ELW 1, RW 2, GW-Mess, LF 16/12)
OF Esens (GW-G)
OF Sandhorst (GW-Mess)

Einsatzbericht:


Zu einem Gefahrguteinsatz kam es am Donnerstagabend in einem Industriebetrieb in Wittmund. Dort hatte ein mit Aceton befülltes Fass Leck geschlagen.

Die alarmierte Ortsfeuerwehr Wittmund dichtete die Leckage am Fass mittels Holzkeilen ab. Zusätzlich wurden Maßnahmen ergriffen damit das Medium nicht in die Oberflächenentwässerung gelangt. Um das Fass letzten Endes sicher zu bergen, wurde der Gerätewagen Gefahrgut aus Esens alarmiert. Da weitere Prüfröhrchen für Luftmessungen an der Einsatzstelle erforderlich waren, wurde auch der Gerätewagen Messtechnik aus Sandhorst (Lk. Aurich) alarmiert.

Im Einsatz waren rund 25 Feuerwehrleute mit sechs Fahrzeugen der Ortsfeuerwehren Wittmund, Esens und Sandhorst sowie ein Rettungswagen, die Polizei und die Untere Wasserbehörde. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Erwin Reiners machte sich ebenfalls ein Bild von der Lage.

-MEY-