Letzte Einsatzmeldungen

#7/2018
BMA
17.01.2018 um 15:44 Uhr
Auslösung Brandmeldeanlage ...
 Auch das Spezialfahrzeug Hägglund ist im Einsatz | Bild: Meyer Datum: 17. November 2013
Uhrzeit: 12:49 Uhr
Einsatzort: B 436, Etzel
Einsatzkräfte: OF Wittmund (GW-Mess, LF 16 TS)
OF Burhafe (TLF 16/25 mit P250)
OF Berdum (LF 8/6)
OF Eggelingen (LF 8/6 mit Dekon-Anhänger)
OF Esens (ELW 1, GW-G, TLF 16/25)
Gemeindefeuerwehr Friedeburg
FTZ Wittmund (Hägglund-Fahrzeug)
Technische Einsatzleitung (ELW 2, MTF)
weitere Feuerwehren aus dem Kreis Friesland
THW Jever
THW Nordenham

Einsatzbericht:


Zur Unterstützung der Gemeindefeuerwehr Friedeburg bei einem Gefahrstoffeinsatz wurde der Gefahrgutzug des Landkreises Wittmund, in dem vier Ortsfeuerwehren der Stadtfeuerwehr integriert sind, alarmiert. Im Kavernenfeld in Etzel kam es zu einer Leckage wodurch große Mengen an Rohöl in die umliegenden Gewässer gelangt sind.

Mehr als sechs Kilometer Gewässer sind, nach letztem Erkenntnisstand, durch das Öl in verunreinigt.

-MEY-

Fotos:


Einsatzabschnitt 3, Zeteler Marsch | Foto: MeyerEinsatzabschnitt 5, Ellenserdammersiel | Foto: Meyer

"IN" Im Notfall - Kontakt

Die Feuerwehren und andere Hilfsorganisationen, sowie die örtlichen Rettungsdienste bitten darum einen sogenannten "Notfallkontakt" im Handy zu führen, um im Notfall Angehörige benachrichtigen zu können. Die große Mehrheit der Bevölkerung trägt keine Informationen bei sich, wen die Helfer im Notfall kontaktieren können. Deshalb werden oft wichtige und unter Umständen lebensrettende Informationen nicht rechtzeitig eingeholt. Darum hat man eine Idee aus England, die nach den Londoner Bombenanschlägen richtig bekannt geworden ist, aufgegriffen. Es sind nur drei einfache Schritte, die aber unter Umständen lebensrettend sein könnnen.

Weiterlesen ...

JoomlaShine.com