Bild: Arne Janßen Datum: 23. Januar 2014
Uhrzeit: 19:38 Uhr
Einsatzort: Friedrichsgroden
Einsatzkräfte: OF Carolinensiel (TLF 8/18, LF 8, MZF)
OF Berdum
(LF 8/6)
OF Wittmund
(ELW 1, TLF 16/25, DLK 23/12, LF 16 TS)

Einsatzbericht:


Am Donnerstagabend gegen 19:38 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Caroliniensiel, Berdum und Wittmund zu einem  Gebäudebrand in Friedrichsgroden alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits die Flammen aus der Seitenwand des Gebäudes, sodass vorsorglich die Ortsfeuerwehren Burhafe und Neuharlingersiel nachalarmiert wurden. Zu der Zeit hatten Nachbarn des Hofes bereits mit der Rettung der Tiere begonnen. Um den Fluchtweg der 110 Kühe von Rauch frei zu halten, wurde durch die Feuerwehr ein Überdrucklüfter in Stellung gebracht.

Nach weiterer Erkundung konnte glücklicher Weise festgestellt werden, dass nur eine Seitenwand auf einer Fläche von 3 x 5 Metern sowie Teile der Decke im Innenbereich in Brand standen.

Durch das umsichtige Handeln der Nachbarn und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte größerer Schaden verhindert und die Tiere gerettet werden.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Carolinensiel, Berdum und Wittmund mit 70 Feuerwehrleuten mit acht Fahrzeugen. Die Ortsfeuerwehren Neuharlingersiel, Eggelingen, Leerhafe und Burhafe wurden ebenfalls alarmiert, konnten aber ihre Einsatzfahrt vorzeitig abbrechen.

-MEY-

Fotos:


Bild: GerndtBild: GerndtBild: Gerndt

"IN" Im Notfall - Kontakt

Die Feuerwehren und andere Hilfsorganisationen, sowie die örtlichen Rettungsdienste bitten darum einen sogenannten "Notfallkontakt" im Handy zu führen, um im Notfall Angehörige benachrichtigen zu können. Die große Mehrheit der Bevölkerung trägt keine Informationen bei sich, wen die Helfer im Notfall kontaktieren können. Deshalb werden oft wichtige und unter Umständen lebensrettende Informationen nicht rechtzeitig eingeholt. Darum hat man eine Idee aus England, die nach den Londoner Bombenanschlägen richtig bekannt geworden ist, aufgegriffen. Es sind nur drei einfache Schritte, die aber unter Umständen lebensrettend sein könnnen.

Weiterlesen ...

JoomlaShine.com