Datum: 17. April 2014
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Einsatzort: Kirchstraße, Wittmund
Einsatzkräfte: OF Wittmund (ELW 1, GW-Mess, TLF 16/25, LF 16/12)

Einsatzbericht:


Am späten Donnerstagnachmittag kam es in der Wittmunder Innenstadt zu einem Polizeieinsatz, bei dem sich ein Mann in der Kirchstraße in einer Oberwohnung verschanzte. Im Zuge des Einsatzes verschüttete der Mann brennbare Flüssigkeiten. Gegen 17:00 Uhr wurde vorsorglich die Ortsfeuerwehr Wittmund alarmiert und ging mit vier Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften auf dem Karl-Bösch-Platz in Bereitstellung. Nach dem die Polizei den Täter überwältigt hatte, wurden durch die Feuerwehr Messungen der Umgebungsluft in der Wohnung durchgeführt um eine Explosionsgefahr auszuschließen.

Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet.

-MEY-

Sturm und Regen: Treffen Sie rechtzeitig Vorsorge

Besonders im Sommer haben Unwetter schwere Auswirkungen: Sturm und Regen kommen meist unerwartet und treffen viele Menschen bei Aktivitäten im Freien. Bestmöglichen Schutz bieten die eigenen vier Wände.

Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) gibt sieben Sicherheitstipps:

Weiterlesen ...

JoomlaShine.com