25. Mai - Verpuffung bei Schweißarbeiten

Einsatzübung der Ortsfeuerwehren Berdum, Carolinensiel und Wittmund

Alle drei vermissten Personen konnten erfolgreich durch die Feuerwehr gerettet werden. | Bild: HildebrandBERDUMER ALTENGRODEN/MEY - Am Mittwochabend kam es gegen 19:20 Uhr bei Schweißarbeiten in einem landwirtschaftlichen Nebengebäude in Berdumer Altengroden zu einer Verpuffung. Durch die Verpuffung kam es zu einer starken Rauchentwicklung, wodurch die drei anwesenden Personen nicht mehr aus dem Gebäude fanden. Zum Glück handelte es sich hierbei um das Szenario der Einsatzübung der Ortsfeuerwehren Berdum, Carolinensiel und Wittmund.

Die erst eintreffende Ortsfeuerweh Berdum begann umgehend mit der Menschenrettung. Nahezu zeitgleich trafen die Kräfte aus Carolinensiel ein und stellten die notwendige Wasserversorgung her. Der Einsatzleitwagen dokumentierte den gesamten Einsatz, insbesondere den Atemschutzeinsatz (Atemschutzüberwachung) und brachte die Wärmebildkamera der Stadtfeuerwehr mit. Mit Hilfe der Wärmebildkamera konnten die Vermissten schneller gefunden und gerettet werden. Parallel hierzu wurde eine Riegelstellung zum benachbarten Gebäude aufgebaut und das entstandene Feuer gelöscht.

Im Anschluss fanden sich alle Einsatzkräfte zur Nachbesprechung am Feuerwehrhaus in Berdum ein.

Freundlicher Weise stellte die Familie Schroeder ihr Anwesen für die Übung zur Verfügung.

Bild: HildebrandBild: Hildebrand