2010

21. Dezember - Neue Motorkettensägeführer

WITTMUND/MEY - Wenn über den Landkreis Wittmund ein Sturmtief hinweg zieht, sind meist zahlreiche Feuerwehreinsätze die Folge. Oft handelt es sich hierbei um umgestürzte Bäume, die Straßen blockieren oder drohen auf Gebäude zu fallen. Zuletzt war es das Sturmtief „Norina“ welches im Juli für eine Vielzahl solcher Einsätze gesorgt hatte.

Oft ist hierbei der Einsatz von Motorkettensägen erforderlich. Um auch in Zukunft für solche Einsätze gerüstet zu sein, nahmen zwölf Mitglieder aus den Wittmunder Ortsfeuerwehren an einer Ausbildung zum Motorkettensägeführer teil. An zwei Samstagen wurden sowohl theoretische als auch praktische Inhalte vom Ausbilder Hermann Siebels vermittelt.

20. Dezember - Feuerwehr Carolinensiel genießt hohen Stellenwert im Ort

Großartig: Carolinensieler spenden ihrer Feuerwehr ein neues Mannschaftstransportfahrzeug

CAROLINENSIEL/RN – Im Januar dieses Jahres schaffte es die Ortschaft Ardorf für ihre Feuerwehr ein neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) zu realisieren, nun zogen die Carolinensieler nach. Am Freitagabend (17.12.2010) konnte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Carolinensiel das neue MTF im Beisein vieler Carolinensieler an Ortsbrandmeister Frank Cornelius übergeben.

20. Dezember - Feuerwehr ist ein verlässlicher Partner

Im Frühsommer soll endlich mit dem Bau der neuen Leitstelle begonnen werden, so Landrat Köring

WITTMUND/RN – Zum letzten Mal konnte der Verbandsvorsitzende Wilfried Janssen, in der Funktion als Kreisbrandmeister (KBM), die anwesenden Gäste zur Jahresabschlussversammlung in der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ-Wittmund) begrüßen. Im Herbst des kommenden Jahres wechselt Janssen mit erreichen den Altersgrenze in die Altersabteilung der Feuerwehr.

20. Dezember - FTZ verwandelt sich in Ausstellungshalle

Der Feuerwehrgerätehersteller „Rosenbauer“ präsentierte Highlights von der Weltleitmesse „Interschutz“.

WITTMUND/RN – Ende November machte der Feuerwehrgerätehersteller „Rosenbauer“ mit einigen Feuerwehrfahrzeugen der diesjährigen Roadshow „Rosenbauer on tour“ auch in der Feuerwehrtechnischen Zentrale FTZ Wittmund Station. Das Unternehmen informierte somit direkt vor Ort über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Feuerwehrfahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände.

  1. 15. Dezember - Führerscheinerweiterung durch Kabinett gebilligt
  2. 02. Dezember - Gut ausgestatteter Einsatzleitwagen
  3. 22. November - Weiterbildung in der Jugendarbeit
  4. 16. November - Feuer im Maschinenraum
  5. 16. November - „Übung“ Grundschule Leerhafe brennt
  6. 03. November - Gemeindeübergreifende Einsatzübung
  7. 26. September - Vorerst letzte Funk- und Fahrübung
  8. 22. September - Wenn das Handy bei Katastrophen klingelt
  9. 22. September - Jugendwehr aus der Partnerstadt zu Gast
  10. 16. August - Strahlenschutz ein wichtiges Thema
  11. 10. August - Ortsfeuerwehr Wittmund fährt mit Hydranten-Navi
  12. 08. August - Übung wurde von den Nachbarn ausgelöst
  13. 12. Juli - Hitzebelastung und Waldbrandgefahr steigen
  14. 09. Juli - Landkreis Wittmund ist gut gerüstet für Unfälle
  15. 30. Juni - Zusammenlegung der Wehren ist kein Thema
  16. 27. Juni - 3000 Brötchen am Tag schmieren
  17. 16. Juni - Übung zeigt Schwächen auf
  18. 14. Juni - Feuerwehr ist eine lebenswichtige Institution
  19. 22. Mai - Starker Rauch durch chemische Reaktion
  20. 21. Mai - neuer Flyer des FVO
  21. 14. Mai - Ausbildung an den Landesfeuerwehrschulen Loy und Celle für die Feuerwehren unverzichtbar
  22. 15. März - Wehr feierte ihren Ball
  23. 15. März - Frühjahrsputzaktion
  24. 01. März - Wehr ist Pflichtaufgabe
  25. 16. Februar - Tobias noch bis Juni Ortsbrandmeister
  26. 09. Februar - Hildebrand genießt großes Vertrauen
  27. 01. Februar - Feuerwehr warnt Politik vor Mittelkürzungen
  28. 25. Januar - Der ganze Saal träumt von Hollywood
  29. 25. Januar - Neues Fahrzeug für die Jugend wird dringend benötigt
  30. 19. Januar - Winterdienst im Stadtrat thematisiert
  31. 18. Januar - Alle für ihre Feuerwehr
  32. 11. Januar - Zwei Frauen verstärken künftig Feuerwehr