• 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg

2016

21. Dezember 2016 - Neues Rettungsboot

Carolinensieler Feuerwehr erhält ein neues Rettungsboot

CAROLINIENSIEL/RN – Zu den wesentlichen Aufgaben der Feuerwehren gehört die Rettung von Menschen. Auch wenn es für die Wasser- und Eisrettung speziell ausgebildete Wasserrettungsorganisationen wie z.B. die DLRG gibt, ist es häufig die Feuerwehr, die zu derartigen Rettungsmaßnahmen angefordert wird oder erste Einsatzmaßnahmen ergreifen muss, bis Spezialkräfte an der Einsatzstelle eintreffen.

05. September - Langjährige Mitgliedschaft geehrt

ARDORF/MEY - Im Rahmen des 50jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr Ardorf wurden die drei Gründungsmitglieder Ewald Broßonn, Theodor Tobias und Heinz-Redelf Schoon mit dem Ehrenzeichen für 50 Jahre Dienstzeit ausgezeichnet.

 

 

05. September - 50 Jahre Jugendfeuerwehr Ardorf

Die Freiwillige Feuerwehr Ardorf arbeitet derzeit an einem Konzept für die Gründung einer Kinderfeuerwehr.

ARDORF/HIN – Der kleine Ort Ardorf wurde am Sonnabend zum Treffpunkt sehr vieler Jugendfeuerwehrleute aus dem gesamten Landkreis Wittmund. Alle Jugendfeuerwehren waren eingeladen, die älteste Jugendfeuerwehr im Landkreis zu feiern. Denn die Ardorfer haben seit 50 Jahren junge Menschen bei der freiwilligen Feuerwehr am Start.

16 Mitglieder im Alter von zehn bis 15 Jahren sind es derzeit, und diese Jugendlichen hatten einen großen Anteil an dem tollen Programm zum runden Geburtstag. Sie betreuten die vielen Spielestationen auf dem Gelände rund um das Feuerwehrhaus, die von den kleinen Gästen mit viel Freude angenommen wurden. Aber auch für die Jugendwehren aus dem Landkreis, die der Einladung der Jugendfeuerwehr (JF) Ardorfer zahlreich gefolgt waren, gab es vieles spielerisch an zwölf Stationen im ganzen Dorf verteilt zu erleben. Bei diesem Spielwettbewerb konnten die jungen Leute zeigen, was sie bisher gelernt haben.

04. September - Worte der Dankbarkeit

WITTMUND/MEY - In der letzten Woche erreichte uns ein Schreiben in dem der Sohn des Vermissten vom 03.08.2016 allen Einsatzkräften öffentlich danken möchte. Diesen Brief möchten wir gerne mit euch teilen und freuen uns über die lobenden Worte.